Sammelbestellung

An die Nettetaler Zuhause, oder die Nahegelegenen :) Am Dienstag, den 23.Mai 2017 möchte ich bei Stampin' Up bestellen, wer sich mit anschließen möchte spart die Versandkosten von 5,95€. Bitte bis 18 Uhr melden! Die Ware darf dann gerne bei mir abgeholt werden.

Dienstag, 2. März 2010

Kuchen aus Lakritz

Mein Schatzü hatte gestern Geburtstag und da er ein Fan von Lakritze ist habe ich ihm ein Lakritzkuchen gebacken. Öhhh... naja besser gesagt 'gestochen' :)) Seht euch den Oschi für den ich fast 2 Stunden gebraucht habe mal an:


Dadrunter verbirgt sich eine halbe Styroporkugel umwickelt mit Alufolie und darauf jede Menge in Eile gepikste Süßigkeiten... mmhhh yummie..


So viel Yummiee...^^



stürzt sich gleich selber drauf wenn das Ding noch weiter unbeaufsichtigt da rumsteht ^^

Kommentare:

Kiki hat gesagt…

Wow, so 'ne Lakritztorte wäre auch was für meinen Mann. Toll!!!

Vielen Dank für deinen lieben Kommentar auf meinem Blog. Leider kann ich dir bei den hÄnglar-Stempeln nicht weiterhelfen. Ich habe auch nur einige wenige Abdrücke und bin auch noch auf der Suche nach einer Quelle. Schade...

Ganz liebe Grüße, Kiki

Verfasser hat gesagt…

Japp, die Idee ist optisch und bestimmt auch geschmacklich ein echtes Novum :-)

Habe mir gestattet deinen post in meinem Blog zu verarbeiten. Guggst du hier:
http://lakritzplanet.wordpress.com/2010/03/03/lakritz-torte/

Schwarzsüßen Gruß

Der Lakritzfan

schwbvertr hat gesagt…

Ein halbes Jahr nachdem ich über deine fulminante Lakritztorte berichtet habe, ist sie deutlich der meistgeklickte Link auf www. lakritzplanet.de :-)

Schwarzsüßen Gruß

Der Lakritzfan

Anonym hat gesagt…

Wunderbare Idee. denn auch mein Freund liebt lakritz und hat nächstes Wochenende Geburstag. Also nun zu meiner Frage was genau meinst du mit " und darauf jede Menge in Eile gepikste Süßigkeiten".. Wie genau hast du sie an der Styropor Hälfte befestigt etc.?
Liebe Grüße

Justine hat gesagt…

Die Ganzen Süßigkeiten sind mit Zahnstochern an der Kugel befästigt. Ist schon so lange her, ich weiß nur das ich die Zahnstocher halbiert, sie vorsichtig reingebohrt habe und das ganz gut geklappt hat. Gutes Gelingen ;)